netjams_logo

URBAN ARTS ONLINE

WAS IST NETJAMS?

Netjams ist ein Format für Online-Workshops in allen Elementen der Hip Hop Kultur: Rap, Beat Producing, DJing, Bboying & Urban Dances, Graffiti und Gesang.

Die Teilnahme an den Workshops am 19.06.2020 ist für alle Teilnehmer kostenlos. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Künstler zwischen 12-27 Jahren aus den Regionen Süderwisch und Lehfeld. Aufgrund der aktuellen Situation ist der Workshop aber auch für Jugendliche aus den anderen Cuxhavener Stadtteilen zugänglich.

Insbesondere in der durch die Corona Pandemie geprägten Zeit ist es wichtig, Jugendlichen Angebote zu machen, die kreative Arbeitsprozesse forcieren und praktische Talente und Fähigkeiten fördern. Diese Angebote funktionieren dann am besten, wenn sie die Jugendlichen in ihrer Lebensrealität abholen.

Hier bietet sich die Hip Hop Kultur als Medium hervorragend an. Hip Hop ist die weltgrößte Jugendkultur und vereint eine Vielzahl von Kunstdisziplinen unter ihrem Dach: Musik, Poesie, Tanz und bildende Kunst.

Zur Anmeldung

Spaß

Freude an künstlerischer Arbeit

Motivation

Praktische Talente und Fähigkeiten fördern

Kreativität

Eigene Ideen entwickeln und umsetzen

Teamfähigkeit

Gemeinsam Ziele erreichen

Rap
Rap

FRESHE TEXTE IN KURZER ZEIT

ANGFÄNGER BIS FORTGESCHRITTEN

Ich will die Schüler anregen, sich Gedanken zu machen. Über sich selbst, über andere, über Probleme, über ihren Alltag oder die Gesellschaft. Das Motto lautet Authentizität. Wir Rappen nix vorhandenes nach oder schreiben bekannte Texte um.

Wir werden persönliche, authentische Musik machen. Dazu biete ich begleitend jede benötigte Hilfe an. Jeder Mensch hat Talente. Manche sind noch tief verborgen.

  • Detaillierter Ablauf (Hier klicken)

    Geschichte des Hip Hip mit Fokus auf die Kunstform Rap

    • Entstehung der Kunstform, kulturhistorische Einordnung
    • Wichtigste Vertreter
    • Entwicklung in Deutschland

    Basics: Text verfassen

    • Reimschemata
    • Takte und Silben
    • Strophenläge und Refrain
    • Textformen: Battle Rap, Storytelling, etc.

    Themenfindung

    • Was beschäftigt die Jugendlichen in ihrem Alltag?
    • Worüber soll geschrieben werden?
    • Wie soll die Idee in die Realität umgesetzt werden
    • Wie kommt man von Stichpunkten zum fertigen Text?

    Beatauswahl

    • Aus einem Pool von musikalischen Grundlagen (Beats) wird passend zum Thema ausgewählt

    Textarbeit

    • Reime werden zu den Stichworten aus der Phase der Themenfindung notiert
    • Die Strophen des Rapsongs werden in dieser Phase konkret ausformuliert
    • Der Refrain / die Hook wird getextet

    Umsetzung | Rap

    • Der fertige Text wird auf den ausgewählten Beat performt
    • Feinschliff an der Performance: Betonung, Artikulation, Rhythmik
DJ & Beat-Producing
DJ & Beat-Producing

MIESE BEATS DIE BALLERN

ANGFÄNGER BIS FORTGESCHRITTEN

Music was my first Love und so wie es aussieht wird es auch meine letzte sein. Ich zeige euch was man als DJ so für tolle Sachen machen kann und tauch dabei auch kurz in die Geschichte ein um dann später den Bogen zum Beat Producing zu spannen.

Alles was ihr heutzutage dafür braucht ist ein Tablett oder Handy. Ich zeige euch wie man ohne musikalische Vorkenntnisse seinen ersten Beat erstellen kann.

  • Detaillierter Ablauf (Hier klicken)

    Kurzer Ausflug in die eigene Geschichte ab 1988

    • Der erste Rechner – Amiga 500 & Dynamic Drums
    • Equipment von damals
    • Die ersten Beats

    Producing Basics

    • Was ist ein Takt
    • Welche Sounds brauche ich für einen Beat
    • Looplänge
    • Tempo

    Arrangement

    • Standard Arrangements im HipHop
    • Drums, Instrumente & Samples richtig einsetzen

    Recording

    • Was brauche ich um Künstler aufzunehmen
    • Mikrofon & Audio Interface
    • Einstellung der Hard -und Software für die Aufnahme

    Mixing

    • Was ist ein EQ
    • Welche Effekte gibt es
    • Lautstärken

    Umsetzung @ Home

    • Welche Software gibt es (Freeware, Fruity Loops, Cubase ect ..)
    • Welche Hardware benötige ich (Ipad, Handy, Notebook ect ..)
Gesang
Gesang

SING WAS DU FÜHLST

ANGFÄNGER BIS FORTGESCHRITTEN

Egal ob du schon Erfahrungen hast oder noch ganz am Anfang stehst, ich bin davon überzeugt das jede/r Sänger*in eine Geschichte zu erzählen hat und diese zu einem Songtext machen kann.

Ich will euch Basics zu Gesang und Performance zeigen, die euch helfen sollen, eure eigene Stimme zu entwickeln. Außerdem wird es um grundlegendes zum Thema Songwriting gehen. Abschließend möchte ich mit euch eine Hook auf einen Beat von Produzenten Legende Sleepwalker entwickeln.

  • Detaillierter Ablauf (Hier klicken)

    Einführung

    • Hiphop relevante Gesangsstile: Soul, Jazz etc…
    • Gesang im Hiphop von früher bis heute

    Grundlagen in Gesang

    • Aufwärmen der Stimme
    • Atemtechnik
    • Tonalität
    • Entdecken der eigenen Vocal Range
    • Entdecken des eigenen Sounds
    • Ausblick: Entwickeln eines eigenen Stils

    Grundlagen in Songwriting

    • Songwriting
    • gemeinsame Songanalyse: Stophe, Bridge, Refrain, C-Part, Hook etc.
    • Gemeinsames schreiben einer Hook auf einen Beat von Produzent Sleepwalker

    Themenfindung

    • Was hat der Beat für eine Stimmung, was ruft er in den Jugendlichen hervor
    • Worüber wollen die Jugendlichen schreiben, was bewegt sie
    • Wie mache ich aus einem Gefühl einen Text

    Abschluss

    • Gemeinsames performen der Hook
    • Perfomancetraining/ Fokussierung/ Präsenz
    • wie hole ich das beste aus einer Gesangsperformance heraus
B-Boying
B-Boying
stok_la_rock

Kursleiter
Stok La Rock

MEET ME ON THE DANCEFLOOR!

ANGFÄNGER BIS FORTGESCHRITTEN

Bei meinen Workshops, erkläre ich die Basics im B-Boying und woher die einzelnen Schritte kommen. Ich erkläre, worauf es bei den einzelnen Bewegungen/Moves ankommt und wie man sie am einfachsten üben kann.

Darüber hinaus erkläre ich viel woher B-Boying kommt und die einzelnen Formen oder Steps. Ihr könnt mir während der Online Kurse immer Fragen stellen und es wird immer einen Austausch zu allen einzelnen Moves/Steps/Uprocks geben.

  • Detaillierter Ablauf (Hier klicken)

    Theorie

    • Geschichte und Herkunft von Hip Hop und Breakin
    • Entstehung und Entwicklung des Tanzes
    • Was unterscheidet einen Breakdancer von einem B-Boy/B-Girl
    • Was ist ein B-Boy / B-Girl
    • Warum tanzt man in einer Crew
    • Welche Musik hört ein B-Boy/B-Girl


    Aufwärmen

    • Wie wärme ich mich vorm tanzen richtig auf
    • Wie dehne ich mich ausreichend
    • Wie wichtig sind einzelne Aufwärmübungen für die einzelnen Bewegungen
    • Wie stärke ich einzelne Muskeln fürs Tanzen


    Praxis

    • Erste Basics
    • Was ist ein Sixstep
    • Welche verschiedenen Formen gibt es
    • Powermoves
    • Uprocks
    • Was ist Rocking
    • Popping und Boogie
    • Wie kombiniere ich einzelne Steps und Moves
    • Was ist wichtig beim täglichen Training

    Rechere

    • Wir schauen uns einzelne Tanz Clips an und analisieren die einzelnen Tänzer und moves
    • Was ist ein Battle und wie bereitet man sich auf ein Battle vor
    • Woher kommen die Moves

    Abschluss

    • Offene Frage Runde
    • Jeder kann seine Moves / Steps zeigen und bekommt Feedback
Graffiti
Graffiti
DavisOne

Kursleiter
Oliver Davis Nebel

KRASSER STYLE, KRASSE FARBEN

ANGFÄNGER BIS FORTGESCHRITTEN

Du wolltet schon immer mal wissen, wie dein Name als Graffiti aussieht, was Cans sind, ein Style ist und wofür man Caps braucht. du machst schon Graffiti und willst dich verbessern.

Profisprayer Davis One zeigt wie einfach es ist aus Buchstaben ein Graffiti zu machen, Designs zu machen und es mit einer Spraydose umzusetzen.

  • Detaillierter Ablauf (Hier klicken)

    Theorie

    • Geschichte des Hip Hop mit Fokus auf die Graffiti Kultur.
    • Entstehung und Entwicklung der Kunstform Graffiti in der USA
    • Entstehung und Entwicklung der Kunstform Graffiti in Deutschland / Europa

    Praxis auf Papier

    • Erste Übung auf Papier Freigestaltung
    • Erste Übung Schriftart Bubble
    • Farbübungen auf Papier und Gestaltung der Buchstaben
    • Planung einer Wan anhand der Zeichnung und Möglichkeiten damit legale Flächen zu bekommen.

    Virtuelle Grafiti Tour durch die Hamburger Schanze

    • Graffiti ABC Übungen auf Papier zur Steigerung der Konzentration.
    • Material besprochen , was brauch ich und wo bekomm ich das her!
    • Erste Beispiel Übungen mit der Dose (Smiley)
    • Erste Beispiel Übungen mit der Dose (Blockstyle)

    Anwendung des Erlernten / eigene Zeichnung Erstellen
    Abschluss

    • Zusammenfassung des Tages
    • Prävention , was darf ich und was darf ich nicht bemalen.
    • Übungsflächen beschaffen
    • Material
Beatboxing
Beatboxing
cabelbruch

Kursleiter
Meister Cabelbruch

BOOM BAP BEATBOX

ANGFÄNGER BIS FORTGESCHRITTEN

Schon im Kindesalter habe ich Sounds mit dem Mund gemacht und früh meinen Spass daran gefunden meine Mitmenschen mit Geräuschen zu verwirren und zu nerven.

Ich mach mit euch eine Reise in selbsgestalte Klangwelten und zeige euch mit einfachen Mitteln wie ihr selber zur Beatbox Maschine werdet.

  • Detaillierter Ablauf (Hier klicken)

    Theorie

    • Geschichte der Vocal-Accapella Musik mit Fokus auf HipHop
    • Entstehung der Kunstform, kulturhistorische Einordnung
    • wichtigste Vertreter
    • Entwicklung in Deutschland
    • Takte und Fills
    • Länge und Arrangement
    • Style-Typen: Battle Beatbox, Beatbox zum Rap, Beatbox mit
      Instrumenten, Looping, Effekte etc.
    • Musik Genres

    Praxis

    • Stimmentraining
    • Basics: Grund Töne
    • Basic Beats
    • Gruppen Beatbox
    • Live Shows
    • Mikrofon Typen
    • Richtige Haltung
    • Loopstation Grund Funktionen
    • Beats Aufnehmen
    • Rhythmus Spiele
    • Erarbeiten einer gemeinsamen Live Performance
Hip Hop Tanz
Hip Hop Tanz
Andy Calypso

Kursleiter
Andy Calypso

RICHTIG AUF WELLE MACHEN

ANGFÄNGER BIS FORTGESCHRITTEN

Ich gebe weltweit Workshops und kann überall eine Sache mit Sicherheit bezeugen: Tanz ist eine universelle Sprache und verbindet die Menschheit. Vor allem wirken Bewegungen zur Musik stressbefreiend, wodurch unsere innere Balance wieder hergestellt wird.

Ich achte darauf, dass jeder seine Stärke im Tanz findet und mehr Selbstbewusstsein, durch die eigene Körperwahrnehmung bekommt. Das ganze wird durch aktuelle Musik vermittelt und macht süchtig, denn der Spaß Faktor wächst von Minute zur Minute.

  • Detaillierter Ablauf (Hier klicken)

    Geschichte der Hip Hop Kultur / Urbane Tanzsparten

    • Entstehung der Kunstform
    • Wichtigste Vertreter
    • Unterschied zwischen Commercial und Freestyle Hip Hop

    Basics: Grundschritte erlernen

    • Der Bounce (Herzschlag der Bewegungen)
    • Zählzeiten und Variationen
    • Hintergrund der Schritte und des Stylings
    • Levels ( Oben + Unten)

    Workout

    • Stärkung der Muskulatur und Balance

    Choreografie Erarbeitung

    • Zu welchem Song wollen wir Tanzen?
    • Wie baut man eine Choreografie auf?
    • Eigene, individuelle Schritte einbauen
    • Schritte Perfektionieren

    Bühnenpräsenz

    • Ausstrahlung (Euer Gesicht tanzt mit!)
    • Übungen für eine selbstbewusste Haltung

    Streching & Anatomie

    • Cool Down
    • Hilfestellung für Spagat, Brücke
    • Atmenübungen
Timetable
Timetable

Anmoderation & Begrüßung

(14:30 – 15:00 Uhr)

Workshop 1. Runde

(15:00 – 16:30 Uhr)

Pause

(16:30 – 17:00 Uhr)

Workshop 2. Runde

(17:00 – 18:30 Uhr)

Präsentation & Abschluss-Gespräch

(18:30 – 19:00 Uhr)

Ende

(19:00 Uhr)

HEUTE NOCH ANMELDEN!

UND KOSTENLOS AN DER ERSTEN NETJAM TEILNEHMEN

Schritt 1

Ladet euch das Anmeldeformular unten über den Button runter.


Schritt 2

Lest euch das Anmeldeformular (inkl. Datenschutzhinweis) genau durch und füllt es aus. Wenn ihr unter 18 Jahren seid, braucht ihr die Unterschrift eurer Eltern.


Schritt 3

Bitte sendet das ausgefüllte und unterzeichnete Anmeldeformular bis spätestens Dienstag, 16.06.20 zurück.

Entweder per Post an: Jörg Flehnert – Kultur und Quartiersmanager,
Schneidemühlplatz 7, 27474 Cuxhaven
Oder eingescannt per E-Mail an: j.flehnert@flehnert.com


Schritt 4

Du bekommst die Teilnahmebestätigung und die Zugangsdaten per Mail zugeschickt.

Für Informationen und bei Fragen steht Euch der Quartiersmanager Jörg Flehnert gerne und jederzeit über die folgenden Kontakte zur Verfügung:
Tel.: 04721 / 602 47 -20
E-Mail: j.flehnert@flehnert.com



Anmeldeformular runterladen

rapboy

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

  • Ist die Teilnahme wirklich kostenlos?

    Ja. In Kooperation mit der Stadt Cuxhaven bieten wir euch unsere Workshops kostenlos an.

  • Was brauche ich um teilzunehmen?

    Du brauchst ein internetfähiges Endgerät, wie zB Handy (iPhone & Android), Tablet (iPhone & Android), Notebook, PS4, PC oder ähnliches um an dem Online Workshop teilnehmen zu können. Nach der Anmeldung erhälst du eine Schritt für Schritt Anleitung, in der wir dich durch den Anmeldeprozess führen. 

  • Brauche ich Vorkenntnisse?

    Nein du brauchst keine Vorkentnisse! Alles was du brauchst ist Neugier und Interesse. 

Das sagen Eltern über unsere Arbeit:

© 2020 Netjams | Impressum | Datenschutz

Anmelden

oder    

Haben Sie Ihre Daten vergessen?

Konto erstellen

X